Vermögensverwaltende GmbH

  • Vermögensverwaltende GmbH
  • Vermögensverwaltende UG
  • Spardosen GmbH
  • Spardosen UG

Das Thema hat viele Namen mittlerweile. Am bekanntesten ist es unter dem Thema der vermögensverwaltenden GmbH.

Was ist eine vermögensverwaltende GmbH?

Die vermögensverwaltende GmbH ist eine Sonderform der GmbH. Sie verfolgt das Ziel, langfristig Vermögen aufzubauen und dieses günstig zu verwalten. Eine solche vermögensverwaltende GmbH lohnt sich als Holding-Gesellschaft, als Unternehmen um langfristig Immobilien zu vermieten oder langfristig Vermögenswerte wie Aktien oder ETFs reinvestieren. Hier wird nur aus der Perspektive der vermögensverwaltenden GmbH als private Vermögensverwaltung.

Wie gründet man eine vermögensverwaltende GmbH?

Notar

Eine vermögensverwaltende GmbH gründet man wie eine normale GmbH. Als Zweck gibt man “Vermögensverwaltung” an, sowie es sich empfiehlt, die “Vermögensverwaltung” im Namen mit aufzunehmen. Der Gründungsprozess ist nachfolgend dargestellt

Was sind die Vorteile (und Nachteile) der vermögensverwaltenden GmbH?

Das Ziel der vermögensverwaltenden GmbH ist die langfristige Vermögensverwaltung. Dabei nimmt den Umstand der Trennung von Firmen- und Privatkapital in Kauf um in speziellen Punkten Kosten und Steuern sinnvoll zu verteilen.

Wie muss die Buchhaltung geführt werden?

Da wir eine GmbH führen, müssen wir die doppelte Buchhaltung anwenden. Die vereinfachte Anwendung mit Gewinn- und Verlustrechnung ist nicht ausreichend.

Was bedeutet atypisch still?

Ein typischer oder atypischer stiller Gesellschafter ist ein Gesellschafter, der sich am Unternehmen oder Vermögen eines anderen durch Leistung einer in das Vermögen des Unternehmens- oder Vermögensinhabers übergehenden Einlage gegen Erhalt einer Gewinnbeteiligung (in der Regel auch unter Beteiligung am Verlust) beteiligt. Was das bringen kann, erkläre ich nachfolgend.