Fuchs Petrolub SE – Unternehmensanalyse

Fuchs Petrolub SE – Unternehmensanalyse

Dies ist eine Unternehmensanalyse zur Firma Fuchs Petrolub SE (579040), welches ein deutscher Hersteller von Schmierstoffen ist mit Sitz in Mannheim. Alle nachfolgend getätigten Angaben beziehen sich auf das aktuelle Datum der Veröffentlichung und der zu dem Zeitpunkt zugrunde liegenden Informationen. Diese sind basierend auf dem Geschäftsbericht 2020.

Kurzporträt der Fuchs Petrolub SE

Das Unternehmen Fuchs Petrolub SE ist ein weltweit führender Hersteller von den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Das Unternehmen hat 35 Produktionsstandorte, bis zu 69 Unternehmen die strukturell dazugehören und über 5700 Mitarbeiter.

Die Produktpalette umfasst über 10’000 Produkte im automobile und industriellen Bereich eingesetzt werden sowie technischer und prozessbezogener Serviceleistungen.

Ein Hauptziel von Fuchs Petrolub SE ist mit der globalen Marktaufstellung nah am Kunden zu sein. Darum ist das Unternehmen dezentral organisiert und hat Produktionsstätten und Vertriebsstandorte breit verteilt. Dabei entfallen 41 der Tochterunternehmen im Raum Europa, Mittlerer Osten und Afrika; 8 im amerikanischen Raum und 17 im Raum Asien-Pazifik. Hinzu kommen 8 At-Equity Gesellschaften.

Aufstellung der Mitarbeiter

Hauptthemenfelder des Konzerns liegt in der Verarbeitung von Rohstoffen zu Schmierstoffen. Dabei werden größtenteils Rohstoffpreise an die Kunden weitergegeben. Einen Fokus setzt Fuchs Petrolub auf die Senkung des Verbrauchs von Wasser, Abfall, Energie und CO2-Emissionen.

Fuchs Petrolub arbeitet größtenteils mit gewerblichen Kunden.

Konzernstruktur

Fuchs Petrolub hat sich dezentral aufgestellt und versucht weltweit nah am Kunden angesiedelt zu sein.

Die Aktionärsstruktur zum Stand 31.12.2020:

Entwicklung und Ziele

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind wesentliche Themen im F & E-Bereich. Fuchs Petrolub SE setzen die Tätigkeiten und Projekte, die in den letzten Jahren in diesem Bereich gestartet wurden, konsequent fort. Dabei entwickeln Sie Konzepte, um die Rohstoffbasis hinsichtlich des CO2-Fußabdrucks zu optimieren. So beteiligen Fuchs Petrolub SE unter anderem an Projekten, im Rahmen derer Rohstoffe nicht von fossilen Quellen, sondern aus alternativen Ressourcen stammen, bzw. Rohstoffe im Sinne der Kreislaufwirtschaft aus recycelten Materialien generiert werden.

Die Schmierfette sind weiterhin im Fokus, und ergänzend wird in Aktivitäten verstärkt im Bereich Polyharnstoff-Fette gesetzt sowie bei der Entwicklung moderner Schmierfettkonzepte, wie z. B. für die elektrische Steuerung mit verbessertem Stick-Slip-Verhalten (Haftgleiteffekt). Auch hier gilt es, das Wissen und die Fähigkeiten in der Entwicklung in allen drei Regionen global aufzubauen.

Digitalisierung und Big Data sind im F & E-Umfeld relevante Themen, bei denen Fuchs Petrolub die Fähigkeiten durch die Anwendung von Design-of-Experiments-Methoden (DoE) und Simulationsmodellen in den Projekten weiterentwickelt haben.

Für E-Mobilitätsansätze hat Fuchs Petrolub seit 2019 eine eigene F & E-Abteilung eingerichtet, die als Matrix weltweit mit Forschern aus allen Regionen zusammenarbeitet, um die Produkte entsprechend den Anforderungen weiterzuentwickeln. Hier liegt der Fokus auf Produktlinien wie Antriebsgastrangflüssigkeiten, Thermofluiden und Fetten.

Produktentwicklungen im Jahr 2020:

CEPLATTYN ist ein spezieller Reiniger mit sehr guten Schmiereigenschaften, welcher weltweit für das Reinigen von offenen Getrieben entwickelt wurde und in der Zementindustrie, dem Bergbau sowie der Energiegewinnung eingesetzt wird.

Das CASSIDA Kettenöl XTE läutet eine neue Ära der Hochtemperaturkettenschmierung ein. Mit der Entwicklung dieser neuen Technologie kann eine signifikante Verbesserung der Schmierungsleistung und der thermischen Stabilität erreicht werden, indem bei hohen Temperaturen das Kettenöl stabil bleibt, nicht fest wird und dadurch die Flexibilität und Beweglichkeit der Ketten erhalten bleibt.

Unternehmenszahlen

Umsatz2378 Mio. €
Marktkapitalisiserung5670 Mio. €
Gewinn nach Steuern / je Aktie221 Mio. € / 1,59 € (1,58 €)
Eigenkapitalquote74,5 %
Verbindlichkeiten440 Mio. € (lang und kurzfristiges Fremdkapital)
Dividende/-rendite0,99 € (0,98 €) / 2,6 %
Ausschüttungsquote62 %
Investitionen 2020 / 2019122 Mio. € / 154 Mio. €
Zahlen 2020 der Vorzugsaktie (Stammaktie)

Die Investitionen wurden in Sachanlagen investiert.

Wie in der nachfolgenden Tabelle dargestellt haben wir es mit einem stetig wachsendem Unternehmen zu tun.

GeschäftsjahrUmsatz / Mio. €Ergebnis nach Steuer /Mio. €Gewinn je Aktie
201925722281,64
201825672882,07
201724732691,94
201622672591,86
201520792361,69
201418652201,58
201318312191,53**
201218192072,90
201116511832,56*
201014581717,18
Umsatz und Ergebnis von Fuchs Petrolub SE seit 2010 (bezogen auf die Stammaktie)
  • Aktiensplit 2011 von 1:3; **Abschluss des Aktienrückkauf­programms und Einziehung eigener Aktien und Ausgabe von Gratisaktien

Die Zahlen können bis 2003 nachvollzogen werden. Seit 2003 wurden immer Gewinne ausgewiesen und der Umsatz sowie der Gewinn ist seitdem angestiegen.

Seit 2010 haben wir ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 6 % und ein Gewinnwachstum (je Aktie) von 3 bis 5 % p.a. Das Gewinnwachstum ist nur geringfügig volatil. Entsprechend ergibt sich ein Fair Value nach Peter Lynch von 8,00 bis 10,20 € je Stammaktie.

Fuchs Petrolub hat im Jahr 2020 zwei Übernahmen in den USA im Spezialschmierstoffbereich getätigt. Zum einen Nye in Faihaven, Massachusetts und zum anderen PolySi. In Italien wurde das Unternehmen WELPONER übernommen.

Ein weiteres Wachstum im Markt ist durchaus vorstellbar. Aktuell ist Fuchs Petrolub nur acht größtes Unternehmen nach Marktanteilen. Konkurrenten sind die bekannten Ölfirmen wie Shell, BP, Total, ExxonMobil oder Rosneft.

Die Aktie (Stammaktie und Vozugsaktie)

Fuchs Petrolub SE bietet die Auswahl zwischen der Stamm- und Vorzugsaktie. Die Unterschiede sind kurz aufgestellt.

StammaktieVorzugsaktie
Stimmrechtkein Stimmrecht
Recht auf Teilnahme an Hauptversammlung
Recht auf Auskunftserteilung
erhöhter Dividendenanspruch
~ 36 € je Aktie~ 44 € je Aktie
0,98 € Dividende0,99 € Dividende
Stand April 2021

Die Vorzugsaktie ist die liquidere Aktie. Der Dividendenvorteil beträgt aktuell 0,01 € je Aktie (~ 1% mehr Dividende). Dies muss allerdings in Relation zum Aktienpreis gesehen werden.

Risiken/Chancen und Fazit

Das Unternehmen hat einen klaren Unternehmensfokus auf Schmierstoffe.

Das Thema Nachhaltigkeit und Schonung der Ressourcen ist Teil der Strategie

Eine einfache und starke Aktionärsstruktur.

Fuchs Petrolub macht seit über 15 Jahren Gewinne und zahlt konsistent Dividende.

Die Bilanz mit der hohen Eigenkapitalquote stärkt das Geschäft.

Das Unternehmen ist global aufgestellt und der Erfolg sowie die Überwachung als Aktionär ist nicht so einfach.

Schmierstoffe ist ein Unternehmensfeld mit vielen Konkurrenten.

Das KGV mit ~20 ist vergleichbar hoch zu den Konkurrenten.

Aus meiner Perspektive ist die Stammaktie eine aktuell interessante Investition. Sie ist aktuell wesentlich günstiger und weniger volatil.

Bernd

Schreibe einen Kommentar